Human Medicine

Arbeitsbereiche

Wir können sehr erfolgreich optische Verbesserungen in den folgenden Arbeitsbereichen erzielen.

Narben

Narben sollten vor Behandlungsbeginn ausreichend verheilt (ca. 1 Jahr) und nicht mehr gerötet sein.

Kelloid- Narben sind meist genetisch bedingt und können spontan auftauchen.

Meist handelt es sich um entzündliches Narbengewebe, sodaß hier nur wenig Abhilfe geschaffen werden kann.

Nach einer langen Heilphase (über mehrere Jahre) gehen sie in eine bindegewebliche, verdickte Narbe über.

Auch in diesem Fall kann mit Retuschierarbeiten begonnen werden, um eine optische Verbesserung zu erreichen.

Oftmals ist eine vorherige Behandlung der Narben mit Laser oder Abschleifung erforderlich, um ein gutes Ergebnis erzielen zu können.

 

Striae

Striae sind bindegewebliche Dehnungsstreifen, die bei Frauen häufig während der Schwangerschaft im Bauchbereich entstehen.

Bei Frauen und Männern kann übermäßiges Gewicht ebenfalls zu einer Ausbildung von Striae an unterschiedlichen Körperstellen führen,

insbesondere Po, Hüften und Oberschenkel sind häufig betroffene Bereiche.

Oftmals ist eine vorherige Behandlung der Striae mit Laser, Schälkuren, etc. erforderlich.

 

Depigmentierungen

Erworbene Depigmentierungen können infolge von Lichtschäden,

im Laufe der Hautalterung und unter dem Einfluss von melanozytotoxischen Chemikalien ( z.B. Hydrochinone, Azelainsäure) auftreten.

Bei Vitiligo handelt es sich um einen häufige, erworbene, gelegentlich reversible multilokuläre Hypopigmentierung bis Depigmentierung der Haut bei sonst erhaltener Struktur und Funktion.

Die Erkrankung tritt häufig im frühen Erwachsenenalter auf und betrifft Männer und Frauen in gleicher Weise.

Sie ist eigentlich harmlos, wird jedoch häufig als sehr störend und belastend empfunden.

Durch den Pigmentschutzes ist die Haut sehr sonnenempfindlich und neigt dazu,

lichtinduzierte Spätveränderungen bis zur Entstehung von Hautkrebs zu entwickeln.

Vor Beginn einer Retuschierung der Depigmentierungsstörung ist es erforderlich,

den Schweregrad der Erkrankung festzustellen und während der Behandlung zu berücksichtigen.

Ebenfalls ist er erforderlich, Klarheit darüber zu erhalten, ob es sich um einen Erkrankungsstillstand oder eine fortschreitende Erkrankung handelt.

Wichtig: Jede Hypopigmentierung oder Depigmentierung sollte vor einer Behandlung unbedingt von einem Facharzt (Dermatologe) begutachtet werden.

Evtl. ist eine Vorbehandlung oder Vortherapie (UV-Bestrahlung, PUVA-Behandlung bei Vitiligo) erforderlich.

 

Fehlzeichnungen der Lippe

Meist handelt es sich um genetisch festgelegte oder im Lauf des Lebens erworbene kleinere Defekte im Lippenbereich.

Durch die humanmedizinische Behandlung lassen sich diese Defekte sehr gut behandeln.

Es ist jedoch zu berücksichtigen, daß bei größeren Unregelmäßigkeiten evtl. eine andere Behandlung (Laser, Abschälung) vorausgehen muß.

 

Retuschieren von Geheimratsecken

Kahle Stellen am Kopf, hohe Haaransätze und Geheimratsecken lassen sich durch die humanmedizinische Behandlung gut retuschieren.

Bei Alopezien ist die vorausgehende Diagnose von Schweregrad und Krankeitsstadium sowie Ursache des Haarausfalls erforderlich.

Alopezien kommen als endogene und exogene Krankheitsform vor, jeweils mit unterschiedlichen Krankheitsverläufen und Schweregraden.

Eine erfolgreiche Therapie ist bei einer ausgeheilten, reversiblen Erkrankung möglich.

 

Brustwarzenaufbau

Bei Brustoperationen, die mit einem Verlust des Vorhofes der Brustwarze einhergehen,

kann durch die humanmedizinische Behandlung ein guter optischer Wiederaufbau erzielt werden.

Es ist wichtig, den individuellen Hautton, das vorherige Aussehen der Brustwarze und die Wunschvorstellung vor Aufnahme der Behandlung zu klären.

Der Farbverlauf sollte natürlich gestaltet werden, von außen nach innen kräftiger werdend.

Bei allen Retuschierarbeiten ist zu beachten, daß oft ein erheblicher Farbverlust auftreten kann, der durch Wundheilung und immunologische Prozesse entsteht.

Sollte dieser Aspekt nicht klar sein, ist es ratsam, zunächst in helleren Tönen zu arbeiten, um dann im Zuge von Nacharbeiten bei Bedarf dunklere Nuancen einfließen zu lassen.

Service

Kontakt

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Gütersloh:
Mo-Fr: 10.00 bis 17.00Uhr
nach 17.00Uhr: Vereinbarung
Sa: nach Vereinbarung

Anfahrt

Standort Gütersloh:
Friedrichstraße 7 / Dreiecksplatz

33330 Gütersloh

Kontakt

Telefon GT:
05241 - 232 90 84

oder:
0521 - 98 797 26

Copyright © 2017 Nilays VIP Beauty Akademie.

Webdesign by haertel-softweb



Fussbehandlungen Bielefeld,Gesichtsbehandlungen Bielefeld,Kosmetische Behandlungen Bielefeld,Kosmetik Bielefeld

Fussbehandlungen Gütersloh,Gesichtsbehandlungen Gütersloh,Kosmetische Behandlungen Gütersloh,Kosmetik Gütersloh

Make-Up Bielefeld,Wimpernverlaengerung Bielefeld,Haarentfernung Bielefeld

Make-Up Gütersloh,Wimpernverlaengerung Gütersloh,Haarentfernung Gütersloh

Hautunreinheiten Bielefeld,Permanent Make-up Bielefeld,Nails Bielefeld

Hautunreinheiten Gütersloh,Permanent Make-up Gütersloh,Nails Gütersloh

Permanent Make-up Schulung Bielefeld

Permanent Make-up Schulung Gütersloh